Meine erste Begegnung mit Martin Bärthel war vor 30 Jahren. Er Fahrschullehrer - ich Schüler. Viele werden ihn noch mit rauchender Club im Führerhaus des S 4000 kennen. Auch ein Stück Geschichte.
In Vorbereitung der 750 Jahrfeier Dothens, trafen wir uns in diesem Jahr wieder. Er Sammler- ich vom Bürgermeister Ronny Albrecht eingesetzt das schreiben der Chronik zu koordinieren.
Wir staunten nicht schlecht als er, verpackt in 2 Plastiktüten, bei dieser Gelegenheit seine Schätze auspackte. Ob Akten aus dem 19. Jahrhundert oder Bilder die die Ortsgeschichte Dothens widerspiegeln, er hat einfach alles. Zeitschriften über die Landwirtschaft im 3. Reich mit seinem Vater als Bauer auf dem Titelblatt, Zeitungsausschnitte über Dothen und die angrenzenden Gemeinden aus der Volkswacht und der OTZ, Fachzeitschriften und vieles mehr sind archiviert. Die zweite Sichtung fand dann schon Zielgerichteter statt. Hier wurde mir auch klar warum er das alles hat. Die Familiengeschichte geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Anhand eines Verzeichnisses der Nachbarn der Gemeinde Dothen von 1564 bis 1900 ist das detailliert nachzuvollziehen. Auch diese Akte liegt im Archiv Bärthel.
Sein fundiertes Wissen, zu auf Bildern abgebildeten Personen, ist erstaunlich. Verpackt in 4 große Kisten stehen die unzähligen Unterlagen den Forschern zur Verfügung. Rechnungen von Handwerkern aus Dothen, Poppendorf, Tünschütz und anderen Orten, alle aus dem vorigen Jahrhundert, liegen zahlreich vor. Ein ganzer Ordner befasst sich mit der in den 30er und 40er Jahren eingesetzten fahrbaren Dampfmaschine. Unterlagen zum Militärverein Dothen, der auch regen Kontakt zur Eisenberger Schützengesellschaft pflegte, sind vorhanden.
In den persönlichen Unterlagen des 19. Jahrhunderts- Gemeindesiegel die selbst dem Bürgermeister bisher noch unbekannt waren.
Die Sichtung der Sammlung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Vieles wird hier noch ans Licht kommen was für die im nächsten Jahr erscheinende Chronik von Wichtigkeit ist. Hier wird dann noch ausführlicher auf diese Sammlung eingegangen.

Jörg Petermann



Grußwort des Ortsbürgermeisters von Dothen


Eine kurze Entstehungsgeschichte von Dothen und den umliegenden Gemeinden